Windelcontainer sind aufgestellt – Schlüsselausgabe startet

03.12.2019

Die Gemeindevertretung hatte vor einiger Zeit beschlossen, Windelcontainer in der Gemeinde aufstellen zu lassen. Sie sollen Familien mit Kleinkindern bis drei Jahren sowie Angehörige von Pflegebedürftigen entlasten, bei denen große Abfallmengen anfallen, die die Kapazität einer normalen Restmülltonne rasch übersteigen. Drei Container hat der Bauhof der Gemeinde Münster vergangene Woche im Gemeindegebiet aufgestellt: Am Werlacher Weg, am Abtenauer Platz sowie in Altheim an der Sport- und Kulturhalle.

Die Container sind verschlossen, zur Nutzung muss ein Schlüssel beantragt werden. Interessierte gehen dabei wie folgt vor: Nutzungsberechtigt sind ausschließlich Bürgerinnen und Bürger mit Erstwohnsitz in der Gemeinde Münster (Personalausweis oder Meldebescheinigung mitbringen!) mit Kindern bis zum vollendeten dritten Lebensjahr oder Pflegebedürftigen im Haushalt. Als Nachweis muss die Geburtsurkunde des Kindes oder bei Pflegebedürftigen ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Auch Münsterer Tageseltern und Pflegeeltern mit Wohnsitz in Münster, die mit der Pflegschaft über den Landkreis Darmstadt-Dieburg beauftragt wurden, können gegen Vorlage eines Nachweises einen Schlüssel beantragen.

Das Antragsformular kann in der Zeit von Dienstag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 16.30 bis 18.30 Uhr bei Frau Helga Reker, 1. Stock, Zimmer 109, abgeholt und ausgefüllt werden. Alternativ steht es auch unter folgendem Link zum Download bereit:

Windelcontainer: Antrag und Nutzungsbedingungen

Eine Kaution in Höhe von 100 Euro muss in bar entrichtet werden. In den Containern dürfen ausschließlich Windeln entsorgt werden, bei missbräuchlicher Nutzung oder Weitergabe des Schlüssels wird der Schlüssel eingezogen und eine künftige Nutzung untersagt. Für Rückfragen steht Helga Reker unter Telefon 06071 3002-416 zur Verfügung.