Weihnachtliches mit Genuss, Glühwein und Gin

28.11.2017

Am ersten Adventswochenende (2. und 3. Dezember) lädt der Gewerbeverein wieder zum gemütlichen Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz in Münster ein. Mit Glühwein, Bratwurst, gebrannten Mandeln und Co. sind natürlich alle Weihnachts-Klassiker am Start, aber in diesem Jahr wird es auch einige spannende Neuerungen geben.

Offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarkts auf dem Rathausplatz in Münster ist am Samstag (2. Dezember) um 15 Uhr mit einem musikalischen Beitrag der Kindergartenkinder aus der Kita Im Rüssel. Ab 16 Uhr kommen auf Einladung der Christlichen Gemeinde die Weihnachtlichen Weisen vorbei. Um 17 Uhr steht Sängerin Birgit Kröger aus Offenbach auf der Bühne.

Mit Gin auf Weltreise gehen

Am Stand des Gewerbevereins gibt es in diesem Jahr Kaffee, Kuchen und Waffeln.“ Der Erlös wird wie immer für einen wohltätigen Zweck gespendet“, sagt Annelore Oestreicher, Vorsitzende des Gewerbevereins. Sobald die Kaffeezeit vorbei ist, kommen Gin-Liebhaber auf ihre Kosten: Bei „Gin around the world“ können ausschließlich am Samstagabend Gins aus aller Welt genossen werden.

Natürlich gibt es an den zahlreichen weiteren Ständen der Vereine auch sonst alles, was das Herz begehrt: Glühwein, Bratwurst, gebrannte Mandeln und mehr. Der Samstagabend klingt mit bester musikalischer Unterhaltung des lustigen Trios „Klaus, Wolfgang und Chris“, bekannt vom Dieburger Martinsmarkt, aus.

Der Nikolaus kommt vorbei

Der Sonntag steht ganz im Zeichen des Nikolaus, der um 16 Uhr mit seinem Hundeschlitten in Münster landet und Geschenke für die jüngsten Gäste im Gepäck hat. Bei gutem Wetter werden auch Feuerspucker vorbeischauen und die Marktbesucher zum Staunen bringen.

An beiden Tagen ist im Rathaus wieder eine Kunsthandwerker-Ausstellung zu sehen – eine gute Gelegenheit, um nach Weihnachtsgeschenken Ausschau zu halten. Der Gewerbeverein und die teilnehmenden Vereine und Helfer haben wieder alles dafür getan, den Münsterern einen fröhlichen Start in die Adventszeit zu bieten. Neben Traditionellem und Bewährtem erwartet die Besucher in diesem Jahr auch Neues. Vorbeikommen lohnt sich!

Bildunterschrift: Der Weihnachtsbaum und die ersten Buden stehen schon: Der Weihnachtsmarkt kann bald beginnen. In diesem Jahr kommt er in altbewährter Gemütlichkeit, aber doch mit so einigen Neuerungen daher. Die Besucher dürfen gespannt sein! Foto: GM/jj