Erste Corona-Impfungen für Über-80-Jährige im Impfzentrum Darmstadt bald möglich

05.01.2021

- Kategorien: Corona,
Die Corona-Impfungen haben begonnen. Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

– Terminvereinbarungen ab 12. Januar ausschließlich für die höchste Risikogruppe – Impfzentren im Landkreis werden erst in einem nächsten Schritt eröffnet –

Auch im Landkreis Darmstadt-Dieburg sind mittlerweile die ersten Impfungen gegen das Coronavirus erfolgt, einziger Schwerpunkt sind im Augenblick die Alten- und Pflegeheime, die über mobile Impfteams versorgt werden. Die beiden Impfzentren im Kreis – eines in Reinheim und eines in Pfungstadt – sind aktuell noch nicht geöffnet. Diese werden zu einem späteren Zeitpunkt (wann genau, wird noch bekannt gegeben) eröffnet, um die Impfkampagne auf weite Teile der Bevölkerung auszudehnen.

„Viele Menschen verbinden mit dem Impfangebot große Hoffnungen. Wir haben heute aber noch die Situation, dass zu wenig Impfstoff zur Verfügung steht. Daher wird das Land Hessen die vom Landkreis aufgebauten Impfzentren erst zu einem späteren Zeitpunkt öffnen“, erläutert Bürgermeister Joachim Schledt.

Termine für Über-80-Jährige ab 12. Januar telefonisch oder online vereinbaren

Ein großes regionales Impfzentrum in Darmstadt öffnet jedoch bereits am 19. Januar 2021, um Menschen, die zur höchsten Priorisierungsgruppe gehören (ausschließlich über 80-Jährige) und nicht in einem Pflegeheim leben, einen möglichst frühen Impfschutz zu ermöglichen. Die Anschrift lautet: Wissenschafts- und Kongresszentrum, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt. Ab dem 12. Januar 2021 wird es möglich sein, dort Termine zu vereinbaren. Die Terminvereinbarung erfolgt über die bundeseinheitliche Rufnummer 116 117. „Bitte stellen Sie sich auf längere Wartezeiten ein. Es wird auch zu Beginn nicht sofort für alle einen Termin geben können“, bittet Bürgermeister Schledt um Geduld.

Alternativ ist eine Terminvereinbarung, gegebenenfalls mit der Unterstützung durch Angehörige, auch über https://impfterminservice.de möglich. Der Landkreis Darmstadt-Dieburg hat unter https://perspektive.ladadi.de/faq/corona-impfen/ häufig gestellte Fragen zusammengestellt und Antworten gegeben. Allgemeine Informationen zum Impfen finden sich auch unter https://www.116117.de/.
Die Impfstoffversorgung wird sich in den nächsten Wochen mit weiteren Impfstoffen und größeren Mengen verbessern.

Es werden im Laufe des Jahres auch Impfstoffe kommen, die von Hausärztinnen und Hausärzten verabreicht werden können. Insbesondere für die Menschen, die nicht mehr oder nur noch eingeschränkt mobil sein können, ist dies wichtig. Auch mit Beginn der Impfkampagne bleibt es weiterhin wichtig, sich an Abstands- und Hygieneregeln sowie die Kontaktbeschränkungen zu halten und Masken zu tragen, da es noch dauern wird, bis genügend Menschen durch Impfungen vor dem Coronavirus geschützt sind.

Foto: Tim Reckmann / pixelio.de