Anti Stress Training (AST) für Kinder

21.02.2017

In unserem Alltag werden bereits viele Kinder und Jugendliche mit schulischen oder familiären Problemen (Mobbing, Schulangst, Erfolgsdruck, uvm.) konfrontiert, die sie oftmals an die Grenze ihrer Belastbarkeit bringen. Einige reagieren darauf mit Schulunlust, Unkonzentriertheit, Bauch- oder Kopfschmerzen oder haben Einschlafschwierigkeiten. Beim AST lernen die Kinder einen gesunden und achtsamen Weg zu finden, um mit aktuell belastenden Situationen besser umzugehen und eine langfristige Verbesserung im Umgang mit Stresssituationen.

Der Kurs ist in 8 Einheiten à 60 Minuten konzipiert und orientiert sich an dem AST, entwickelt von Hampel und Petermann. Dieses Konzept eignet sich für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Im Kurs lernen wir verschiedene Entspannungsverfahren wie Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training und Yoga kennen und üben mit kindgerechten Arbeitsblättern, Rollenspielen und Geschichten in Stresssituationen ruhiger und gelassener zu bleiben.

Kursinhalte:

  • Was ist Stress und wie kann ich damit umgehen?
  • Wie meine eigenen Gedanken mir Stress machen und wie ich das verändern kann
  • Rollenspiele und Fallgeschichten zur Verdeutlichung der Wahrnehmung von Stress
  • Progressive Muskelentspannung und Autogenes Training als Entspannungstechnik
  • Fantasiereisen (mit schulischer oder sozialer Belastungssituation)
  • kognitive Selbstinstruktionen
  • Stärkung persönlicher Ressourcen
  • Transfer in den Alltag

Kursbeginn:

Donnerstag, den 02.03.2017, 16:00 bis 17:00 Uhr. Bitte eine Matte und etwas zum Trinken mitbringen. Kursgebühr: 90,- € incl. Unterlagen

Veranstaltungsort:

Storchenschulhaus, Frankfurter Str. 3, 64839 Münster

Der Kurs wird geleitet von der Entspannungspädagogin Frau Silvia Gruber.

Anmeldung bitte über Frau Silvia Gruber, Tel: 01778408555 oder über Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Münster, Zimmer 212, Rathaus Münster, Tel. 060713002-330 oder -331, T.Appel@muenster-hessen.de.