NABU-Aktion „Pflanzt Hochstamm-Obstbäume“ hat wieder begonnen

11.07.2017

Im Rathaus in Münster liegen ab sofort wieder die Bestellscheine für die NABU-Aktion „Pflanzt Hochstamm-Obstbäume“ aus. Grundstückseigentümer und -pächter können zum günstigen Preis Obstbäume kaufen. Ziel der Aktion ist es, den bedrohten Lebensraum Streuobstwiese zu erhalten.
Seit mittlerweile 28 Jahren wollen die NABU-Kreisverbände Darmstadt und Dieburg mit der Aktion „Pflanzt Hochstamm-Obstbäume“ einen Beitrag zum Erhalt von Streuobstwiesen, die einen wichtigen Lebensraum für seltene Pflanzen und Tiere darstellen, leisten.

Noch bis in die sechziger Jahre hinein umgaben hochstämmige Apfel-, Birnen-, Pflaumen- und Kirschbäume als breite Gürtel die Dörfer und prägten als locker bepflanzte Obstwiesen, als Alleen oder prächtige Einzelbäume die Landschaft. Der Streuobstanbau hatte eine große kulturelle, soziale, landschaftsprägende und ökologische Bedeutung. Heute gehören Streuobstwiesen zu den am stärksten gefährdeten Biotopen Mitteleuropas und stehen sogar auf der Roten Liste für bedrohte Biotope.

Durch Zuschüsse verschiedener Kommunen und der Sparkasse Darmstadt bietet der NABU auch in diesem Jahr Hochstamm-Obstbäume mit Pflanzpfahl und Wildverbissschutz zum Preis von 20 Euro pro Stück zum Verkauf an. Bestellscheine mit einer langen Artenliste von verschiedenen Apfel-, Birnen-, Süßkirschen- und Zwetschensorten liegen ab sofort im Foyer des Rathauses Münster, Mozartstraße 8, zur Abholung bereit. Alternativ kann das Formular auch hier als PDF-Datei heruntergeladen werden. Die Bestellscheine müssen bis zum 15. September 2017 eingesendet werden.