Archivverwaltung

Beschreibung

Die Bestände des Gemeindearchivs Münster umfassen Akten, Amtsbücher, Karten, Zeitungen, Fotos und Tonträger. Den größten Bestand hierbei bilden die Akten, hauptsächlich Verwaltungsakten seit dem 17. Jahrhundert. Die Akten wurden und werden mit einem speziellen Findbuch-Archivprogramm erfasst, was die Recherche nach bestimmten Stichworten, Namen oder Jahreszahlen erleichtert. Ein Besucher des Archivs kann sich während der Sprechzeiten beraten lassen und – nach Anerkennung der Benutzungsordnung – die entsprechenden Akten, sofern keine Sperrfristen darauf liegen, einsehen.
Die ältesten Archivalien sind ein Weistum aus dem Jahr 1429 und eine Bürgermeister-Rechnung von 1603.
Für Vereine und Parteien besteht die Möglichkeit, ihre Unterlagen vom Archiv archivieren zu lassen – natürlich mit der Option weiterer Einsichtnahme. Bereits eingerichtet wurde ein Bestand über die Vereine mit Festschriften und Zeitungsausschnitten.
Interesse seitens des Archivs selbst besteht besonders an alten (oder auch neueren) Fotografien von Gebäuden oder Veranstaltungen in Münster und Altheim. Von den Fotografien kann eine Reproduktion angefertigt werden.
Dem Benutzer steht ebenfalls eine kleine Bibliothek mit Literatur zur Geschichtsforschung, zu Münster und Umgebung zur Verfügung.
Anfragen an Maria Ullges, Empfang Rathaus , Tel. 3002-113 oder Jasmin Frank, Bücherei Münster, Telefon 3002-890.

 

Verwandte: Suchbegriffe: Gemeindearchiv